Erinnerungen an Konzentrationslager: Dachau, Gusen, Auschwitz, Gross Rosen, Hersbruck, Dachau
Die Schule in Freiman

Nach der Gründung der Schule in Karlsfeld habe ich eine zweite Schule in Freiman in der Nähe von München gegründet. Freiman hatte circa 28 000 Einwohner.

Es war eine Grundschule, ein Kindergarten, kleines Gymnasium, eine Handelsschule. Insgesamt gab es 30 Lehrer (siehe die Schulchronik). Hier habe ich unter anderen Jadzia, die Tochter des künftigen Außenministers Jędrychowski unterrichtet.

Er hat auch für Rückgang nach Polen agitiert. Ich habe noch im Gedächtnis sein Argument: Meine Herren! Jetzt ereignet sich ein Handeln um die Leute… Wenn wir nach Polen zu spät kommen – wird es schon nach dem Handeln sein. Und ich bin auch schnell zur Überzeugung gekommen, dass ich hier Polen nicht aufbaue! Mein Platz ist dort, in Polen. Und mit dem ersten Transport der ehemaligen Häftlinge bin ich nach Polen zurückgekehrt und ich war hier am 5.09.1945.

Freiman 13.08.1945 13.09.1945

Edward Kazimierczak
Władysław Rudnicki
Eugeniusz Burzyński
Jan Szczepaniak
Mieczysław Szostak
Zygmunt Kłosowski
Franciszek Domakowski
Ludwik Sawicki
Kazimierz Dygantowski
Bolesław Szostak
Edward Makijewski
Antoni Rębisz
Zbigniew Jaźwiński
Jóżef Misiak
Danuta Jędrychowska
Teresa Zalewska
Hernyk Misiak
Stanisław Peterwas
Kazimierz Tchórzewski
Stanisław Jankiewicz
Jan Sawicki
Edward Makijewski
Danuta Ziółek
Andrzej Kłosowski
Wacłąw Sawicki
Jan Domalewski
Witold Sawicki
Witold Szelążek
Irena Iwańska
Teresa Szczepanik
Konstanty Kosarzewski
Elfreda Łozińska
Hubert Kamiński Pfarrer
George Mather Direktor von .UNRRA
Mierzwa
Ćwilówna
Kozłowska
Dylek Pfarrer