Erinnerungen an Konzentrationslager: Dachau, Gusen, Auschwitz, Gross Rosen, Hersbruck, Dachau
Mein Gespräch mit dem Lagerführer Fritsch!

Wenn wir abends von der Arbeit zurückkehrten auf dem Zusammenlauf der Lagerstraßen (in Oświęcim) stand „das Ehrengeleit” der SS-Männer und an der Spitze war fast immer der Lagerführer. Die Häftlinge haben immer gesagt: in unsere Uniform anziehen und er wäre ein „Muselmann”.

Und dieser Fritsch hat oft mit dem Finger aus der Reihe einen Häftling „zum Gesprächna” gefordert. Und einmal zeigte er mit dem Finger auf mich und ich kam zu ihm, natürlich die Haltung auf stillgestanden Achtung!

Wie lange bist du im Lager – fragt er! Ich antworte: drei Jahre!

Dann musst du ein guter Dieb sein! Jawohl! Hau ab!