Erinnerungen an Konzentrationslager: Dachau, Gusen, Auschwitz, Gross Rosen, Hersbruck, Dachau
Extermination der Intelligenz

Im Frühjahr 1940 wurden verhaftet und in Konzentrationslager, insbesondere Dachau, deportiert ca. 6.000 Lehrer, Priester, Beamte, Ärzte, Polizisten, Zollbeamte, Studenten und andere Vertreter der Intelligenz. Von denen, mit Hilfe des Nationalen Gedenkens Institut Katowice, Auschwitz-Museum und dem Internationalen Suchdienst in Bad Arolsen, 1.407 Menschen aus der Umgebung von Śląsko-Dąbrowski Gebiet, Oberschlesien, Podbeskidzie, Cieszyn-Schlesien und Zaolzie identifiziert worden sind.

Der Autor der Biographien Herr Jerzy Klistała und der Initiator der Suche Herr Dr. Zbigniew Główka danken:

  • der Frau Staatsanwalt Ewa Koj von dem Nationalen Gedenkens Institut Katowice
  • den Frauen Susanne Urban und Sigrid Melchior und Herrn Martin Paul von dem Internationalen Suchdienst in Bad Arolsen
  • Herrn Oberst der Reserve Dr. M. Starczewski
  • Herrn Dr. Adam Cyra vom Auschwitz-Museum

für ihre Unterstützung bei der Informationsbeschaffung

Liste der Identifizierten Gefangenen

Statistiken

Biographien