Erinnerungen an Konzentrationslager: Dachau, Gusen, Auschwitz, Gross Rosen, Hersbruck, Dachau
Der Weihnachtsabend 1944

Der Blockwart wurde gerufen und wir schon ganz ruhig – wir haben unser Schicksal erwartet! Und auch ich habe mich beruhigt gefühlt. Ein SS-Mann hat gerufen: Blokwart zu mir. Unser Blockwart (Deutscher) ging zu ihnen und sie haben gefragt: was ist in deinem Block los? Er antwortete klug, dass wir Religionslieder singen.      Ach so! Hau ab! Und sie – satt vom Blut und „Ruhm” sind in Richtung Tor gegangen.  Satt vom „Sieg”, stolz von ihrer Macht über die wehrlosen Häftlinge!

Die Russen näherten sich zum Fluss Odra! Möchten sie so ihr Ende feiern?

Am nächsten Tag, während des Morgenappells lagen viele massakrierte Körper. Sie wurden zum Krankenblock getragen, und wir gingen zur Arbeit.

Blutdurstige Bande! Das war whrscheinlich für Wrocław?!

Seiten: 1 2